Die Geschichte der Baumann GmbH

1984 gründete Dr.-Ing. Georg Baumann das Ingenieurbüro Baumann. Die Firma beschäftigte sich zunächst mit Konstruktionsarbeiten und Sondermaschinenbau für die regionale Industrie. Schon 1987 wurden die ersten Maschinen in der eigenen Montagehalle gebaut und programmiert.

1991 Konzentration auf Industrie Automation mit Automationstechnologie und Robotik. Die Robotertechnologie im Zusammenhang mit flexibler Automations-Software entwickelte sich zur Kernkompetenz des Unternehmens. Inzwischen ist Baumann einer der führenden Systemintegratoren der Hersteller Stäubli und KUKA.

1997 Entwicklung der ersten Standard-Roboterzelle mit eigens entwickelter Software und nutzerfreundlicher Mensch-Maschinen-Schnittstelle, kurz HMI (Englisch für Human Machine Interface).

2009 Gründung der Geschäftsbereiche Handling & Assembly TestsolutionsPhotovoltaik mit inzwischen über 350 Mitarbeitern am Hauptsitz in Amberg. 

2010 Gründung weltweiter Service-Stützpunkte u.a. Baumann Automation (Shanghai) Co., Ltd. Baumann zählt mittlerweile weltweit zu den wichtigsten Ansprechpartnern für automatisierte Montagetechnik.

2013 Gründung S.C. Baumann Automation S.R.L. in Cluj, Rumänien.

2016 Erweiterung der Büro- und Produktionsfläche auf 18.000m² am Standort in Amberg.

Heute verfügt das Unternehmen über 30 Jahre Erfahrung in der Industrieautomation und Kunden vertrauen den schlüsselfertigen Fertigungslösungen von Baumann. Weltweit sorgen über 3.000 Anlagen für reibungslose und wirtschaftliche Produktionsprozesse.

Dr.-Ing. Georg Baumann

„Neue Produkte werden mechanisch und elektronisch immer anspruchsvoller. Ohne Automation wäre dies bei den geforderten höchsten Qualitätsansprüchen nicht möglich. So verzeichnet die Montagetechnik im internationalen Vergleich stets positive Zuwachsraten. Sie trägt aber auch zu einer nachhaltigen Stärkung von Arbeitsplätzen in Hochlohnländern wie Deutschland bei."

Dr.-Ing. Georg Baumann